Aktuelles

Aktuelles

Rückblick Mitgliederversammlung 2019 - 19.03.2019

„, Nichts ist beständiger wie der Wandel‘ – nach dieser alten Weisheit handeln und agieren wir Maschinenringe seit 50 Jahren im Land“. Mit diesen Worten eröffnete der Vorsitzende Gerhard Brändle die Mitgliederversammlung des Maschinenring Alb-Neckar-Fils e.V.

Über 300 Mitglieder besuchten die Mitgliederversammlung des MR in der Falkensteinhalle in Grabenstetten. Die Neuwahlen des Vorstandsvorsitzenden als auch die des Vorstandes standen an. Für Brändle ist es die letzte Versammlung, die er als Vorsitzender leiten darf. Seit über 30 Jahren war er in einer verantwortlichen Funktion beim MR und hat diesen sehr geprägt. Sein halbes Leben war er in der Verantwortung für den Aufbau und die Entwicklung des MR. „Jetzt ist Zeit für Neues“, sagt Brändle und möchte Platz machen für einen Nachfolger, mit neuem Elan, zündenden Ideen und hoffentlich mutigen Entscheidungen.

Der MR hat sich im vergangenen Jahr gut weiterentwickelt. Stabile Mitgliederzahlen sowie ein wachsendes Angebot an Mietmaschinen und Dienstleistungen kann der MR auch im letzten Jahr vorzeigen. „Mit 30 Mietmaschinen und weiteren Angeboten durch unsere Partnerunternehmen, sind wir in den Landkreisen Esslingen, Göppingen und Reutlingen gut aufgestellt“, sagte Geschäftsführer Siegward Betz. Das Umsatzvolumen des MR belief sich auf über 3 Millionen Euro. 25% weniger als im Jahr davor, was auf den Verlust des Grüngut Auftrages zurückzuführen ist. „Wir blicken trotzdem nach vorn und bemühen uns um neue Ideen und Geschäftsfelder, um diesen Verlust auszugleichen“, so Betz.

Bei den Neuwahlen des Vorstandsvorsitzenden wurde Frau Barbara Frey aus Drackenstein in einer offenen Wahl einstimmig zur neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt. Somit ist der MR der zweite Ring in Baden-Württemberg, der eine Vorstandsvorsitzende hat.

In den Vorstand wurden Gerd Breitenbücher, Marion Gölz, Thomas Höfle, Felix Kemmner, Christoph Loser, Marleen Müllerschön, Martin Rauscher, Karl-Josef Sigg, Rudolf Ulmer und Johannes Vöhringer gewählt.

Im Gegenzug verabschiedete Gerhard Brändle die nicht mehr zu Wahl angetretenen Vorstände Hermann Weiss, Thomas Fritz und Markus Bauer. Er bedankte sich bei ihnen für die angenehme und konstruktive Zusammenarbeit und übergab jedem eine kleine Aufmerksamkeit.

Dr. Hansjörg Weber, Geschäftsführer des Landesverbandes der Maschinenringe in Baden-Württemberg, bedankte sich bei Gerhard Brändle für die gemeinsame Zeit. Brändle wurde unter anderem wegen seiner ruhigen und ausgleichenden Art sehr geschätzt. Weber kündigte an, dass Herr Brändle vom Landesverband der Maschinenringe in Ba-Wü die Silberne Ehrennadel für seine herausragenden Verdienste beim Maschinenring erhält

Siegward Betz richtet zum Abschluss ebenfalls noch ein paar persönliche Worte an Brändle und bedankt sich bei ihm, auch im Namen der gesamten Geschäftsstelle, für die gemeinsame, konstruktive und angenehme Zeit.

Als kleines Schmankerl traten an diesem Abend Berthold Biesinger und Bernhard Hurm vom Theater Lindenhof Melchingen  mit dem Stück "Spätzle mit Soß" auf. Dies ist eine heitere Schwabenkunde welche die Lachmuskeln strapazierte.

Kontaktieren Sie uns gerne!

Maschinenring Reutlingen
Agrar-Service-GmbH

Reichenaustr. 1
72525 Münsingen

Telefon: +49 (0) 7381 / 93 49 - 0
Telefax: +49 (0) 7381 / 93 49 - 20
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Zum Kontaktformular
MRVV